Neu: Familienjudo beim TSV Norf

Bild zum Artikel 'Neu: Familienjudo beim TSV Norf'

Familienjudo, was ist das? So eine Art Vater-Mutter-Kind-Turnen auf der Matte, bei dem die Eltern einen Bewegungsparcours aufbauen und dann ihren Kindern an der Hand helfen, über einen Schwebebalken zu balancieren?
„Wir haben einen anderen Ansatz, wir möchten, dass die Eltern tatsächlich mit ihren Kindern Sport machen, sodass es ein gemeinsames Aufwärmprogramm gibt und auch die Eltern oder die rüstigen Großeltern mit den Kindern Judotechniken spielerisch erlernen“, sagt Hansgeorg Rückert, Judo-Trainer im TSV Norf. Mit einem Augenzwinkern ergänzt er: „Es ist doch viel zu langweilig für die Erwachsenen, den Kindern nur beim Sport zuzusehen. Selbst mitzumachen macht deutlich mehr Spaß. Und für die Kinder ist es motivierend zu sehen, wie die Erwachsenen das gleiche erlernen wie sie selbst – und sie selbst es vielleicht auch mal schneller hinbekommen.“

Das Training ist für Erwachsene jeden Alters mit ihren Kindern oder Enkeln ab 6 Jahren geeignet. Es findet ab dem 13.04.18 (Freitag nach den Osterferien) freitags von 17.00-18:30 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Norf, Feuerbachweg statt. Mitzubringen sind für den Anfang Jogginganzüge ohne Reißverschlüsse, Duschschlappen oder Stoppersocken, Lust sich zu bewegen und Neugier. Weitere Infos bei Johann Scheibl unter 02137/2506 oder Hansgeorg Rückert 02137/7426