Archiv - März 2017




Bild zum Artikel 'Das Guinness-Buch der Rekorde bleibt ohne neuen Neusser Eintrag.'

Das Guinness-Buch der Rekorde bleibt ohne neuen Neusser Eintrag.

Die Teilnehmer reichten, aber der Ballwechsel wollte nicht gelingen. Es blieb spannend bis zur letzten Minute, aber am Ende mussten die Badminton-Spieler vom TSV Norf ihren Rekordversuch aufgeben. Mit dem Versuch, in das Guinness-Buch der Rekorde zu kommen, reihten sich die Sportler in eine Reihe Neusser ein, die mit schrägen Ideen oder sportlichen Leistungen in die Rekordsammlung einziehen wollten. Mit dem längsten Selfie-Stick, einem an einer Klebestelle schwebenden Lkw und einer Schwimmstaffel war man in der Quirinus-Stadt bereits erfolgreich. weiter lesen



Bild zum Artikel 'Mitgliederversammlung 2017'

Mitgliederversammlung 2017

Die Mitgliederversammlung 2017 findet in diesem Jahr am 5. April um 19.30 Uhr im Gesundheitszentrum des TSV Norf, Eichenallee 8, statt. Alle sind herzlich eingeladen. Als Highlight gibt es wieder die Ehrung besonders verdienter Jugendlicher und Erwachsener, die vorbildlich im Verein arbeiten. Der Vorstand berichtet u.a. über Änderungen im Sportpark Norf und dem geplanten Kunstrasenplatz, aber auch zu Neuigkeiten in anderen Sportarten und dem Gesundheitszentrum. Darüber hinaus stehen die Wahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Die Tagesordnung hängt an den Sportstätten aus und ist im Internet downloadbar. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung. (Die Einladung ist als Anhang mit Details zur Tagesordnung verfügbar.) weiter lesen


Bild zum Artikel 'Endspurt für den Weltrekord im Badminton:  Stellvertretender Bürgermeister Geerlings ist Pate'

Endspurt für den Weltrekord im Badminton: Stellvertretender Bürgermeister Geerlings ist Pate

Am Samstag, den 11.03.2017, startet der TSV Norf in Kooperation mit dem Gymnasium Norf ab 12 Uhr in der Dreifachturnhalle Norf (Eichenallee 8) den Versuch, den Guinness World Record für die „Meisten Teilnehmer einer Badminton Rally“ zu brechen. Zu schlagen sind 123 Teilnehmer. Noch fehlen einige Freiwillige, um dieses Ziel zu erreichen. Für jeden Teilnehmer gibt es zur Erinnerung eine Urkunde. Die gesamte Veranstaltung wird per Foto und Film dokumentiert. Paten sind der stellvertretende Bürgermeister Dr. Jörg Geerlings und die Stadtverordnete Waltraud Beyen. weiter lesen